Niko Kappel

Niko Kappel ist ein großes Vorbild, sportlich und menschlich. Denn bei allem sportlichen Erfolg hat er seine Bodenhaftung nicht verloren und vertritt in Sport und Gesellschaft eine klare Meinung.

Niko Kappel - der kleine Mann mit dem großen Herzen – versprüht fast immer gute Laune! Und dabei ist sein sportlicher Ehrgeiz weiter ungebrochen – nächstes große Ziel sind die Para Leichtathletik-Europameisterschaften im August 2018 in Berlin!

Folge Niko Kappel auf facebook und instagram!

DER ERFOLGREICHE Sportler

„Was muss ich tun, um an den Paralympics teilzunehmen?“, fragte Niko Kappel 2009. Dies war die Ansage für eine erfolgreiche Karriere. Niko Kappel gewann in der Folge elf Medaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften und wurde Vize-Europa- und Weltmeister bei den Erwachsenen. Bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro durfte er nicht nur erstmals teilnehmen, sondern gewann auch auf Anhieb die Goldmedaille!
  • NAME: Niko Kappel
  • GEBURTSORT: Schwäbisch Gmünd
  • GEBURTSDATUM: 01. März 1995
  • WOHNORT: Welzheim
  • HOBBIES: Fußball
  • GRÖSSE: 1,40m
  • GEWICHT: 67 kg
  • ERFOLGE:
    2017 Weltmeister
    2017 Behindertensportler des Jahres
    2016 Paralympics-Goldmedaillengewinner
    2016 Behindertensportler des Jahres
    2016 Vize-Europameister
    2015 Vize-Weltmeister
    2011-2014 Junioren-Weltmeister
  • VEREIN: VFL Sindelfingen
  • VORHERIGE VEREINE: TSF Welzheim 
  • SPORTART: Leichtathletik - Kugelstoßen 

DIE starke Persönlichkeit

Niko Kappel führt ein äußerst optimistisches Leben - egal ob im Kugelstoßring, bei PR-Terminen oder am Welzheimer Ratstisch.

„Ich bin wie ich bin“, sagt Niko Kappel gerne verschmitzt. Mit allen Einschränkungen. Gerne äußert er seine Meinung zu Themen wie „Inklusion“, „Motivation“ und „Förderung des Leistungssports“ deswegen auch bei diversen PR-Auftritten (u. a. ARD, ZDF und SWR) als Talkgast oder im Rahmen seiner Vorträge zum Thema „Wahre Größe wird nicht in Zentimetern gemessen“ oder „Klein hin – groß zurück! Mein Weg zum Olympischen Gold“.

Mit seinem unverwechselbaren Erscheinungsbild und seiner sympathischen Ausstrahlung unterstützt Niko Kappel gerne gezielt Veranstaltungen, Aktionen, Marken und Projekte.
Bei Interesse schreiben Sie gerne eine E-Mail an:
info@niko-kappel.de

Und was kann jetzt noch kommen? „Es haben mir nur sieben Zentimeter bis zum Weltrekord gefehlt“, meinte Kappel - der liegt bei 13,64 Metern. „Ich bin noch jung, habe seit 2015 eine super Entwicklung genommen - mal sehen, was meine Karriere noch alles bringt.“

Niko Kappel – Über die Zukunft

Da erzählte Petra Schütte, die Vorsitzende der Turn- und Sportfreunde, den über 1000 Gratulanten Folgendes: Nachdem Niko Kappel Gold geholt hat, ruft sie bei dessen Mutter in Rio de Janeiro an und sagt: „Nehmt euch am Donnerstagabend nichts vor, wir planen einen großen Empfang.“ Da entgegnet Heike Kappel: „Soll i en Salad ond en Kucha macha?“

Petra Schütte – Beim Empfang in Welzheim

Anruf beim Welzheimer Kugelstoßer Niko Kappel anlässlich seines baldigen Starts bei den Paralympics in Rio: "Hallo! Was machen Sie gerade?" "Ich wasche." "Waschen?" "Ja. Meine Olympia-Kleidung. Das müssen wir selber machen." ..."Sie müssen Ihre Kleidung für Rio selbst waschen?" "Jaja. Ist aber okay so." Ich wäre gerne live dabei, wenn Jogi Löw zu Julian Draxler sagt, er soll sein Nationaltrikot selber waschen.

Mathias Schwardt – Nachrichten vom Sportspecht

Partner